AUTORIDE

Blauer Rauch aus dem Auspuff: Auf welches Problem deutet das hin?

Blauer Rauch aus dem Auspuff
Veröffentlicht am Übersetzt mit Hilfe von KI aus unserem Originalartikel (Quelle: autoride.io)

Blauer Rauch aus dem Auspuff bedeutet nur eines: Motoröl gelangt in den Zylinderraum. Je mehr Motoröl in die Zylinder eindringt, desto stärker raucht das Auto.

Neben dem blauen Rauch aus dem Auspuff ist ein begleitendes Phänomen des Eindringens von Öl in die Zylinder auch ein übermäßiger Motoröl-Verbrauch.

Inhaltsverzeichnis

Welche Störungen hängen mit blauem Rauch aus dem Auspuff zusammen?

Motoröl kann auf verschiedene Weise in den Zylinderraum gelangen, zum Beispiel durch beschädigte Zylinderkopfdichtung, verschlissene Kolbenringe, Zylinderlaufbuchsen oder verschlissene Kolben oder die Zylinder selbst. Bei aufgeladenen Motoren kann blauer Rauch aus dem Auspuff allerdings auch auf den Turbolader selbst hinweisen.

Wie andere Motorkomponenten wird auch der Turbolader mit Motoröl geschmiert und gekühlt. Wenn der Turbolader verschlissene Lager oder eine beschädigte Dichtung aufweist, spritzt er Druckluft und Motoröl in die Zylinder.

Alle diese Probleme, mit Ausnahme eines verschlissenen Turboladers, äußern sich ähnlich, nämlich Kompressionsverlust. Es sollte hinzugefügt werden, dass nicht alle der genannten Probleme gleichzeitig an allen Zylindern auftreten, so dass es sehr einfach ist, einen fehlerhaften Zylinder festzustellen, indem man die Zündkerzen überprüft und vergleicht oder indem man die Kompression in einem Zylinder misst und mit ihnen vergleicht andere Zylinder.

Einen verschlissenen Turbolader kann man durch die Inspektion des Luftfilters erkennen. Wenn sich schwarze Ölflecken auf dem Luftfilter befinden, ist es fast sicher, dass der Turbolader Motoröl in den Zylinderraum austritt.

Lösung von Problemen im Zusammenhang mit blauem Rauch

Obwohl es relativ einfach ist, das Problem mit dem Eindringen von Motoröl in den Zylinderraum zu erkennen, ist die Lösung nicht so einfach. Jedes dieser Probleme, mit Ausnahme derjenigen, die mit dem Turbolader zusammenhängen, erfordert eine Motorüberholung und damit eine Reparatur, für die Sie viel Geld ausgeben.

Wenn es sich um ein altes Auto mit geringem Wert handelt, können Sie regelmäßig Motoröl nachfüllen und so lange weiterfahren, bis es möglich ist. Der Grund ist einfach: Eine Motorüberholung könnte den Preis des gesamten Autos übersteigen. Bei einem verschlissenen Turbolader ist die Situation etwas besser.

In einem solchen Fall muss jedoch der Turbolader überholt oder durch einen neuen ersetzt werden, was ebenfalls nicht die günstigste Reparatur ist.

Abschluss

Dabei ist es egal, ob es sich um einen verschlissenen Turbolader oder Verschleiß im Zylinderbereich handelt. Blauer Rauch aus dem Auspuff weist auf ein ernstes Problem hin, das Sie und Ihren Geldbeutel belasten kann und das so schnell wie möglich behoben werden muss.