AUTORIDE

Adaptive Drive: Wie funktioniert die aktive Fahrwerksregelung von BMW?

Adaptive Drive - Adaptives Fahrwerkssystem
Veröffentlicht am Übersetzt mit Hilfe von KI aus unserem Originalartikel (Quelle: autoride.io)

Adaptive Drive ist ein System der aktiven Fahrwerksregelung, das vom Automobilhersteller BMW entwickelt wurde. Mit diesem System können Sie die Eigenschaften des Fahrwerks des Fahrzeugs entsprechend den Anforderungen des Fahrers oder automatisch je nach Fahrbedingungen und Straßenqualität anpassen.

Die aktive Fahrwerksregelung kombiniert die Systeme DCC (Dynamic Chassis Control) und Dynamic Drive (aktive Stabilisatoren).

Inhaltsverzeichnis

So funktioniert das Adaptive Drive-System:

Das Adaptive Drive-System begrenzt automatisch die Neigung der Karosserie während der Fahrt und passt die Charakteristik der Stoßdämpfer an. Verschiedene Sensoren und Sensoren erfassen viele Informationen, wie zum Beispiel die Fahrgeschwindigkeit, den Drehwinkel der Räder, die Längs- oder Querbeschleunigung des Autos und so weiter.

Die Informationen werden an das elektronische Steuergerät gesendet, das die Fahrwerkseinstellungen anpasst. Dieses System kann die Einstellung der Torsionsstabilisatoren verändern oder die Steifigkeit der Stoßdämpfer steuern.

Adaptive Drive-Einstellungen:

Der Fahrer eines Fahrzeugs mit dem Adaptive Drive-System kann die Fahrwerkseinstellungen entsprechend seinen aktuellen Anforderungen anpassen und dabei zwischen drei verschiedenen Einstellungen wählen: SPORT, NORMAL oder COMFORT.

Beispielsweise erhöht sich nach dem Drücken der SPORT-Taste die Steifigkeit von Stoßdämpfern und Stabilisatoren. Beim Drücken der COMFORT-Taste geschieht das Gegenteil. Das System der aktiven Fahrwerksregulierung erhöht somit den Komfort und die Fahrsicherheit.

Videoanimation zum Adaptive Drive von BMW: