AUTORIDE

Motorleistung und Drehmoment: Welcher dieser Parameter ist wichtiger?

Motor
Publié le Traduit avec l'aide de l'IA à partir de notre article original (source : autoride.io)

Leistung und Drehmoment sind die grundlegenden technischen Parameter eines Verbrennungsmotors. Von diesen Parametern hängt nicht nur die Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung des Autos ab, sondern auch der Spritverbrauch oder die Steigfähigkeit und Ähnliches.

Die Motorleistung kann in Kilowatt (kW) ausgedrückt werden, aber die Pferdestärke (PS oder metrische Pferdestärke) wird normalerweise bevorzugt. Die Einheit des Drehmoments, umgangssprachlich „Drehmoment“, ist entweder Pfund-Fuß (lb-ft) oder Newtonmeter (Nm).

Table des matières

Bei zwei baugleichen Motoren gilt die Regel, dass der Motor mit größerem Hubraum mehr Leistung, aber auch mehr Drehmoment hat. Die maximale Leistung und das maximale Drehmoment erreicht der Motor jedoch bei unterschiedlichen Drehzahlen.

Der Motor hat die größte Leistung bei höheren Drehzahlen und das größte Drehmoment bei niedrigeren Drehzahlen.

Motorleistung und Drehmoment: Was ist wichtiger?

Geschwindigkeitsmesser

In Renn- oder Sportwagen, die ständig mit hohen Geschwindigkeiten gefahren werden, ist der wichtigste Parameter des Motors die maximale Leistung. Die Höchstgeschwindigkeit des Autos hängt von der maximalen Leistung ab, aber auch die Beschleunigungsgeschwindigkeit ist entscheidend. Das Getriebe eines solchen Autos ist daher so abgestuft, dass das Auto möglichst schnell beschleunigt und eine möglichst hohe Geschwindigkeit erreicht.

Bei Pkw-Motoren sind neben maximaler Leistung und maximaler Drehzahl noch weitere Parameter entscheidend. Pkw sind nicht immer voll ausgelastet. Im Gegensatz dazu arbeitet der Motor von Personenkraftwagen hauptsächlich in verschiedenen Modi, und daher ist es notwendig, dass er in einem möglichst breiten Drehzahlbereich über ein ausreichendes Drehmoment verfügt.

Die Gangschaltung ist anders und passt sich der Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung an und reduziert den Kraftstoffverbrauch. Außerdem muss ein Pkw-Motor eine wesentlich längere Lebensdauer haben als ein Rennwagenmotor. All diese Parameter sind jedoch widersprüchlich, sodass die Hersteller bei der Konstruktion von Motoren die richtige Balance wählen müssen.

Daher wird der höchste Gang eingelegt, um die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs zu stabilisieren, bevor der Motor die Höchstdrehzahl erreicht.

Geschwindigkeitsmesser

Dank dieser Einstellung ist es dem Auto möglich, seine Höchstgeschwindigkeit dauerhaft zu halten, ohne dass ein Motorschaden droht. Andererseits werden niedrigere Gänge so eingelegt, dass das Auto die nötige Beschleunigung erreicht, einen akzeptablen Verbrauch hat, niedrige Emissionen hat und die Passagiere nicht durch übermäßige Motorgeräusche belästigt werden.

Entscheidendes Merkmal eines Pkw ist neben dem Verbrauch seine Flexibilität. Je mehr Drehmoment der Motor hat, desto flexibler ist er. Während der normalen Fahrt nutzt der Fahrer eines Pkw das maximale Drehmoment mehr als die maximale Leistung des Motors. Deshalb konzentrieren sich die Autohersteller mehr darauf, das maximale Drehmoment zu erhöhen und es zu niedrigeren Drehzahlen zu bewegen, als die maximale Leistung zu erhöhen.

Während der normalen Fahrt verwenden Sie hauptsächlich niedrige und mittlere Motordrehzahlen. Je höher also das Drehmoment und je niedriger es im Drehzahlspektrum angesiedelt ist, desto flexibler ist das Auto und desto leichter lassen sich Steigungen überwinden, ohne die maximale Leistung des Motors auszuschöpfen.

Mitsubishi Evo

Wie wird die Motorleistung gemessen?

Wenn es um die Messung der Pferdestärken geht, gibt es ein paar verschiedene Methoden, die verwendet werden können. Die gebräuchlichste Methode ist die Verwendung eines Dynamometers, eines Geräts, das die Leistungsabgabe eines Motors unter Last misst.

Diese Methode liefert ein relativ genaues Maß für die Leistungsabgabe eines Motors, und Autohersteller und Tuner verwenden sie häufig, um die Leistung ihrer Motoren zu optimieren.

Wie viel PS hat ein Mensch?

Ein gesunder Erwachsener kann für einen kurzen Zeitraum etwa 1,2 PS (oder 0,89 kW) produzieren und aufrechterhalten – dieser Wert sinkt auf ein Zehntel einer Pferdestärke, wenn wir über einen längeren Zeitraum sprechen.