AUTORIDE

Fahrwerk und Bremsen: Identifizieren Sie den Fehler anhand des typischen Geräusches

Disc brakes
Udgivet på Oversat ved hjælp af kunstig intelligens fra vores originale artikel (kilde: autoride.io)

Willkommen zum nächsten Teil unserer Serie über Autostörungen, die Ihre Ohren erkennen können. Der vorherige Artikel zur Diagnose von Störungen durch Gehör konzentrierte sich auf die Abgasanlage eines Autos.

Im heutigen Artikel werden wir einen weiteren Teil des Autos betrachten: das Fahrwerk und das Bremssystem des Autos.

Indholdsfortegnelse

Einführung

Alle Störungen, die wir heute behandeln, können leicht mit den Ohren erkannt werden. Gerade mit Hilfe des Gehörs lassen sich viele Fehlfunktionen und Probleme erkennen, die oft noch in den Kinderschuhen stecken.

Manche Fehlfunktionen können bereits erkannt werden, bevor sie sich negativ auf die Fahreigenschaften, den Verbrauch, die Leistung und andere Fahrzeugparameter auswirken oder andere Teile und Komponenten des Fahrzeugs negativ beschädigen können.

Schauen wir uns also ohne weitere Umschweife die Fehlfunktionen des Fahrwerks und des Bremssystems an, die sich durch ihr typisches Geräusch bemerkbar machen.

Monotones Brummen, besonders auffällig bei Kurvenfahrten:

Mögliche Ursache – Beschädigtes Lager in der Radnabe auf einer Seite des Fahrzeugs.

Lösung – In diesem Fall muss herausgefunden werden, von welchem ​​Rad das Geräusch kommt oder welches Lager beschädigt ist. Ist das Brummen in Linkskurven (rechte Räder belastet) zu hören, ist wahrscheinlich die rechte Seite beschädigt, bei Rechtskurven (linke Räder belastet) dann auf der linken Seite. Der Austausch dieses Autoteils gehört zu den kostengünstigen Reparaturen.

Knacken oder Knistern beim Drehen des Lenkrads:

Mögliche Ursache - Beschädigtes homokinetisches Gelenk. Wenn beim Drehen der Räder nach links oder rechts oder beim langsamen Vor- und Rückwärtsfahren ein knallendes oder knisterndes Geräusch an der Vorderseite des Autos zu hören ist, ist es fast hundertprozentig sicher, dass es sich um ein verschlissenes homokinetisches Gelenk handelt.

Lösung – Austausch der beschädigten Verbindung. Der Austausch des homokinetischen Gelenks gehört nicht zu den teuersten, aber auch nicht zu den billigsten, aber es hängt alles vom Fahrzeugtyp ab.

Bei Kurvenfahrt ist ein Knacken und Rumpeln hörbar:

Mögliche Ursache – Auch hier kann es sich um ein beschädigtes homokinetisches Gelenk handeln.

Lösung – Austausch der beschädigten Verbindung. Im besten Fall muss nur das Gelenk ausgetauscht werden; im schlimmsten Fall muss die komplette Halbachse ausgetauscht werden.

Quietschen und Klappern nur beim Bremsen hörbar:

Mögliche Ursache – Übermäßig abgenutzte Bremsbeläge, die beim Bremsen zu Metall-zu-Metall-Reibung führen.

Lösung – Beschleunigter Austausch der Bremsbeläge. Aufgrund der weitgehenden Vernachlässigung des Bremssystems wird es jedoch voraussichtlich notwendig sein, die Bremsscheiben und Beläge auszutauschen.

Rasseln beim Überfahren von Unebenheiten:

Mögliche Ursache – Abgenutzte Silentblöcke des Stabilisators, Lagerstreben oder Teile der Radaufhängung.

Lösung – Austausch verschlissener oder anderweitig beschädigter Autoteile.

Stöße und Schläge beim Überfahren von Unebenheiten:

Mögliche Ursache – Abgenutzte (undichtige) Stoßdämpfer der Aufhängung. In diesem Fall prallt das Rad, ungedämpft durch einen funktionsfähigen Stoßdämpfer, ab und landet wieder auf der Straße. Dies kann beim schnellen Überfahren von Unebenheiten zu ernsthaften Problemen führen. Ein beschädigter Stoßdämpfer kann sich bei Seitenwind bemerkbar machen, wenn die Karosserie kippen kann.

Lösung – Austausch des beschädigten Federungsstoßdämpfers.

Klicken beim Überfahren von Unebenheiten:

Mögliche Ursache – Es handelt sich wahrscheinlich um eine gerissene Achsfeder. Normalerweise brechen die Federn in den unteren Windungen, was sich in einer starken Neigung des Fahrzeugs bei Kurvenfahrten bemerkbar macht.

Lösung – Feder austauschen. Allerdings handelt es sich bei dieser Reparatur um eine der zeit- und finanziell aufwändigeren Reparaturen, die jedoch vor allem im Hinblick auf die Fahrsicherheit so schnell wie möglich durchgeführt werden muss.

Klopfen beim Überfahren von Unebenheiten:

Mögliche Ursache – Hierbei handelt es sich vermutlich um beschädigte Stifte an den Stabilisatorstangen, deren Aufgabe es ist, die Vertikalbewegungen der Räder, beispielsweise beim Fahren über unebenen Untergrund, zu reduzieren.

Lösung – Austausch der Stabilisatoren.

Abschluss

Natürlich gibt es unzählige weitere Fehlfunktionen des Motors und seiner Komponenten, die sich durch ähnliche akustische oder andere Erscheinungen äußern. Dies sind die häufigsten Störungen des Bremssystems, die durch Hören erkannt werden können.